Demut


Wie Wasser in Wasser
Und die Welle im Ozean
Geht der Demütige auf in Gott.
Harbhajan Singh

Demut – das Geheimnis spirituellen Erfolgs

Als man den Heiligen Augustinus fragte, was das Geheimnis seines Erfolges in der Spiritualität ist, sagte er, dass es notwendig sei, drei fundamentale Gesetze anzuerkennen: erstens Demut, zweites Demut, und drittens Demut.

Die erste Demut bereitet den Boden um lernen zu können, indem man die geeignete Atmosphäre und die passende Geisteshaltung entwickelt. Mit ein wenig Geduld und Ausdauer wird es für einen Menschen einfach, dem Bereich der Dunkelheit und Unwissenheit zu entkommen. Er muss jedoch wahr und ernsthaft sein und ein offenes Herz und einen offenen Geist haben. Ist ein Schüler stolz und eingebildet wegen seines weltlichen Wissens und seiner Buchgelehrsamkeit, kann ihm die Spiritualität nicht gelehrt werden.

Die zweite Art der Demut hilft, die Wissenschaft selbst tatsächlich zu verstehen und zu begreifen.

Die dritte Art der Demut ist der Lohn, den der erfolgreiche Schüler erhält. Man kann ihn vergleichen mit den Zweigen eins Baumes, die sich tief nach unten beugen durch die Last seiner eigenen Frucht.
Wenn das Licht der Demut in der Seele aufdämmert, verschwindet die Dunkelheit der Selbstsucht und die Seele lebt nicht länger für sich selbst, sondern für Gott.

Die Seele verliert sich in Gott, lebt in Gott und wird in Ihn verwandelt. Das ist die Alchemie der Demut. Sie verwandelt den Niedrigsten in das Höchste.   

 

 

Where there is ego, there is no humility,
and where there is humility, there is no ego.
Humility comes in when one sees that only the Creator is the Doer
and one is merely a puppet of His Divine Will.

Those who do not rise above the plane of senses, wholly or partially remain in duality, and to remain in duality is a sin. In spite of continuous efforts to overcome the sins and prove oneself as good and pious in the eyes of others, one tells lies and commits more sins. By trying to overcome them, one gathers the dirt of impious deeds. One hides them inside and becomes the prey of lots of worldly “diseases” and continuously remains in sins. Ego is the main hindrance in self-analysis and man-making, and with ego one ever acts as doer.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen