Bewusster Mitarbeiter

 

Der einzige Weg, ein bewusster Mitarbeiter am göttlichen Plan zu werden, ist zu erkennen, dass Er es ist, der handelt, und nicht man selbst. Man muss zum Sprachrohr Gottes werden. Die Meister sprechen, wie es Ihnen von Gott eingegeben wurde, und so müssen wir alle werden. Da gibt es nichts zu befürchten. Jeder König möchte, dass sein Sohn König wird und nicht Minister. Jeder Heilige möchte, dass Sein Schüler sich entwickelt und auch ein Heiliger wird.     

Sant Kirpal Singh

 

In den Heiligen Schriften heißt es: „Wer Ihn in allen sieht und alle in
Ihm, ist Sein wahrer Schüler.“ Ein Gurmukh (oder bewusster Mitarbeiter
am göttlichen Plan) ist in der Welt ein lebendes Vorbild.
Sein Motto ist, diese Erfahrung (Ihn in allen zu sehen und
alle in Ihm) allen anderen zu ermöglichen.

 

Der Gurmukh ist wie ein fruchttragender Baum, der von seinem Meister
genährt wird. Er schenkt jedem seine Früchte. Er behält sie nicht
für sich selbst, denn sein ganzes Leben lang trägt er Frucht und nährt
andere.

 

Seine liebevollen Gedanken sind wie der Schatten eines grünen Baumes,
der den Müden und Erschöpften Ruhe und Erholung schenkt.

Durch gute Gedanken erblüht er und verströmt seinen Duft. Durch
gute Taten trägt er Frucht. Das Erbe, das der Gurmukh in sich trägt,
ist dazu da, weitergegeben zu werden. Er bittet seinen Meister für andere
und gibt es an andere weiter. Je mehr er weitergibt, umso mehr
wächst sein Erbe.

 

Durch dieses Erbitten und Weitergeben wird sein Meister durch ihn
bekannt als der Einzige, der dieses reiche Erbe verteilt.
Es ist sein größtes Anliegen, jedem die Wahrheit zu bringen, so dass
alle nur den Einen preisen und nur von dem Einen sprechen. Sein Ziel
ist es, die Dualität zu beseitigen, durch tiefe heilige Hinweise und indem
er die wirklichen Tatsachen des Lebens aufzeigt.

 

Im Astralen hat der Gurmukh bereits alle guten Wünsche seines Meisters
erfüllt, und sein Meister hat ihn dafür von allen Wünschen frei gemacht.
Weil sich der große Wunsch seines Meisters tief im Herzen Seines
Gurmukh entfaltet hat, handelt der Gurmukh nur so, wie es dem
großen Wunsch seines Meisters entspricht.

 

Obwohl Gott sich überall manifestiert, ist es doch der Gurmukh, bei
dem die anderen die Gegenwart Gottes fühlen, denn die göttlichen
Eigenschaften leuchten aus seinem Leben. Die Ausstrahlung, die sein
Leben hat, ist so anziehend, dass sie andere dazu bringt, ihn nach der
wirkenden Gotteskraft zu fragen.

                                                Aus dem Buch „Gurmukh“ von Dr. Harbhajan Singh

 

The Gurmukh’s life is lived in constant remembrance (of Him).
The new life starts from initiation, and then he lives on remembrance, remembrance, remembrance
which increases that new life – it begins to surge within.

Q. To what extent is outer behaviour indicative of inner spiritual growth?
Sant Kirpal Singh: A keen sense of self-abnegation and self-naughting is the outward expression of one’s spiritual progress. It is not exhibited to hide our weaknesses but to actually make one feel in the heart of hearts that one is nothing but a mere tiny cog in the vast machinery of divine purposes. One who becomes a Conscious Co-worker of the Divine Plan, never assert but humbly describes in third person. He never despises any one but always relishes to offer loving help and assistance to others. He does not criticize, but narrates the facts of life in a selfless manner for our spiritual benefit.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen