Wunder

Wunder, geistiges Heilen, paranormale Phänomene, die Zukunft vorauszusagen, die Akashaaufzeichnungen zu lesen und weltliche Wünsche müssen beiseitegelassen werden, denn sie sind sichere Hindernisse auf dem Weg. Die ganze Energie muss für den inneren Fortschritt bewahrt werden.                                                                                                                                                                                          Sant Kirpal Singh

 

Meisterheilige zeigen ihren Schülern niemals Wunder, außer in ganz seltenen Fällen und unter besonderen Umständen. Wunder entsprechen den Naturgesetzen, sie sind aber dennoch schlimme verstrickende Netze, die den höchsten Idealen des Menschen, auf seinem Weg zum Allmächtigen Gott, entgegenstehen. Wunder zu vollbringen ist eine Sache die ein normaler Mensch nicht würde lernen wollen, aus dem einfachen Grund, dass es immense Selbstkontrolle und Training des Gemüts benötigt mit Einschränkungen, die niemand tolerieren oder auf sich nehmen möchte.

Die Wunderkräfte, die man nach langer Zeit erlangt, können benützt werden, um Gutes oder Schlechtes zu bewirken, und da sie eher für etwas Schlechtes genützt werden als anderswie, werden sie von einer wirklich spirituellen Persönlichkeit als Krankheit angesehen. Wer danach aus ist, Wunder zu sehen, ist kein wahrer Sucher.

Sant Kirpal Singh

 

 

Wer Wunder zur Schau stellt ist kein Heiliger

In der Astralebene gibt es Wunderkräfte („Riddhis“ und „Siddhis“), die wie wunderschöne anziehende Blumen am Boden verstreut liegen. Man braucht sie nicht einmal aufzuheben, wenn man sie nur ansieht, wird man davon betroffen sein und aus der Astralebene mit diesen übernatürlichen Kräften zurückkommen. Wenn man dann solche übernatürlichen Kräfte anwendet, um Wunder zu zeigen oder geistiges Heilen auszuführen, wird man zum Handelnden und das Ego wird größer. Das schafft eine schlimme karmische Rückwirkung, die den Weg blockiert. Die Menschen mögen jemanden (der Wunder zur Schau stellt) als große spirituelle Persönlichkeit bewundern und glauben, dass die Gotteskraft durch ihn wirkt, aber in Wirklichkeit ist das nicht so.

Die Meister besitzen die Höchste Kraft. Sie handeln nur entsprechend dem Göttlichen Willen, sie stehen über dem Gemüt und dem Ego und werden nie zum Handelnden. Wenn dann in ihrer Gegenwart wunderbare Begebenheiten geschehen, sind sie wirklich das Werk der Gotteskraft.

 

 

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen