Drogen

 

Die Spiritualität ist die Wissenschaft der Seele, und die Seele ist ein bewusstes Wesen, das den Körper angenommen hat. Der Weg zurück zu Gott, wie ihn die Meister aufzeigen, besteht darin, mit Hilfe des heiligen Naam (dem Wort) inneres Bewusstsein zu entwickeln.

Alle äußeren Hilfsmittel (wie Drogen), die vorübergehend Halluzinationen erzeugen, verhöhnen tatsächlich die göttliche Gnade. Es lässt sich leicht begreifen, welch ein gewaltiger Unterschied besteht, zwischen einem wachen und voll bewussten Zugang nach innen oder wenn man diese äußeren Mittel zu Hilfe nimmt, die nichts anderes als Opiate sind, die sinnliche Schwingungen hervorrufen. Denkt daran, dass die strikte Einhaltung einer Ernährungsweise ohne Fleisch, Berauschungsmittel und Opiate eine Grundvoraussetzung für den inneren, spirituellen Fortschritt ist, um einen feineren Geisteszustand zu erreichen.

Wir müssen Bewusstsein entwickeln, es ist das göttliche Merkmal der Seele. Und um (inneres) Bewusstsein zu entwickeln, sind innere und äußere Reinheit und Gottesfurcht dringend erforderlich.

Drogen sind genauso schädlich und sollten gemieden werden, denn sie stumpfen den Verstand ab und vernebeln das Gemüt mit wagen Gefühlen des Misstrauens und der Verwirrung.

Sant Kirpal Singh

 

Frage: Wenn jemand Drogen wie LSD nimmt und bestimmte Erfahrungen hat, sind das dann echte Erfahrungen?

Sant Kirpal Singh: Nein, nein, das sind Halluzinationen. Das ist der Tod für die Seele, versteht ihr? Das Bewusstsein wird weniger und natürlich werden solche Menschen (die Drogen nehmen) in niedrigere (Bewusstseins) Stufen gehen müssen. Die Seele stirbt immer mehr ab, all das beginnt mit diesem Rauschzustand, es führt zur Entartung. Es ist der sichere Abstieg bis zur tierischen Stufe. Auch eine Schlange hat Bewusstsein, aber es gibt verschiedene Bewusstseinsstufen. Das Bewusstsein des Menschen steht höher. Wenn man Drogen nimmt, wird das Bewusstsein beeinträchtigt. Man wird in die niedrigeren Bewusstseinsstufen gehen müssen. Ich schätze dein Mitgefühl für deine Freunde, denen du spirituellen Fortschritt wünschst.

Die sogenannten „spirituellen Erfahrungen“, die man unter dem Einfluss von Drogen hat, sind irreführend und tragen vielmehr dazu bei, euren inneren Fortschritt zu beeinträchtigen.

Spiritualität bedeutet die inneren Bereiche der Wahrheit - des Bewusstseins zu erforschen. Man sollte keine Drogen, Opiate und Rauschmittel nehmen, sie beeinträchtigen nicht nur eure Gesundheit, sondern werden auch dem spirituellen Fortschritt schaden.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen